You are currently viewing Wissenswertes zu KTY Sensoren

Wissenswertes zu KTY Sensoren

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkt

KTY Sensoren sind Halbleiter Elemente aus Silizium, welche unter anderem im Heizungsbau eingesetzt werden. Jedoch werden diese Bauelemente nicht nur im Heizungsbau, sondern überall dort eingesetzt, wo es für andere Sensoren aufgrund der hohen oder niedrigen Temperaturen zu heiß oder zu kalt ist. Grundsätzlich sind hochwertige Silizium Sensoren zum Messen von Temperaturen zwischen – 30° bis + 150 ° geeignet. Dies kommt aber auch ganz auf den jeweiligen Sensor an. Günstigere Halbleiter Elemente haben einen wesentlich niedrigeren Toleranzbereich. Günstigeren Halbleiter Elementen können Temperaturunterschiede von – 30° bis +50° messen.


Warum Silizium Sensoren?

Silizium Sensoren sind wesentlich günstiger als PTC Messfühler und überwachen die Temperatur von technischen Geräten wie Wickelköpfe von Motoren. Jedoch muss bei der Anwendung von Silizium Sensoren darauf geachtet werden, dass die Bauelemente eine gepolte Halbleiterschicht besitzen. Damit die Sensoren richtig funktionieren müssen die Pole korrekt miteinander verbunden sein. Desweitern muss für einen reibungslosen Betrieb der Halbleitersensoren die Kathode richtig angeschlossen werden. Die Kathode ist in der Regel mit einem farbigen Ring gekennzeichnet. Bei der Benutzung von Silizium Sensoren ist darauf achten, dass diese nur mit einem entsprechendem ESD Schutz betrieben werden dürfen. Das Betreiben von Silizium Sensoren ohne ESD Schutz, kann zur elektrostatischen Aufladung der Silizium Sensoren führen und diese beschädigen.

Welche Arten von Sensoren gibt es?

Man unterscheidet zwei Hauptarten von Silizium Sensoren, einmal die Silizium Sensoren und die Sensoren die sogenannten PTC Sensoren. Diese Sensoren gibt es in der Regel jeweils für den Innen- und Außenbereich. Die Sensoren sind unter anderem in folgende Ausführungen erhältlich:

Kollektorfühler KFPT1000
Kesselfühler KEPT1000
Boilerfühler BFPT1000

Wie genau sind die Messergebnisse von Silizium Sensoren?

Silizium Sensoren besitzen eine Widerstandskennlinie, welche bei steigender Temperatur zunimmt. Silizium Sensoren bieten jedoch keine exakten Messergebnisse, sondern liefern nur ungefähre Werte. Die Messlinie von KTY Sensoren verläuft nicht 100-prozentig linear. Der Toleranzbereich bei der Temperaturmessung mit Siliziumsensoren liegt je nach Modell bei 1 bis 5 Prozent.
In welchen Bereichen der Industrie finden KTY oder Halbleitersensoren Verwendung?

Silizium Sensoren werden unter anderem in der Fahrzeugindustrie angewendet. Hier sind die Halbleiter besonders dann wichtig, wenn der Motor ins Fahrzeug eingesetzt wird. Der Vorteil von Silizium Sensoren gegenüber Kaltleitern ist der, dass Siliziumsensoren in der Regel eine längere Lebensdauer besitzen. Außerdem lassen sich über Silizium Sensoren viele weitere Funktionen abwickeln und sind dabei ziemlich günstig. Hier geht es direkt zum passenden Anbieter: https://www.marl-industrievertretungen.de/kty Jedoch werden Siliziumsensoren nicht nur beim Fahrzeug- und Heizungsbau verwendet. Durch ihre leicht gekrümmte Trennlinie und der kleinen Toleranzen sind sie auch zum Messen von Gasen, Luft oder anderer chemischer Flüssigkeiten geeignet.

Bildnachweis:
ty_cgi_stock – stock.adobe.com

Weitere lesenswerte Aspekte erfahren Sie auch unter: