Schutz von zerbrechlichen Gegenständen beim Transport

Schutz von zerbrechlichen Gegenständen beim Transport

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Produkt

Essentiell für den Transport unterschiedlicher Waren ist, dass diese beim Transport unversehrt bleiben. Das kennen viele Personen im privaten Kontext von Umzügen. Schließlich sollen Hausstand und persönliche Lieblingsstücke unbeschadet ihren Weg in das neue Zuhause finden. Insbesondere der Transport von zerbrechlichen Gegenständen, wie beispielsweise Gläsern oder Porzellan, kann durchaus eine Herausforderung darstellen. Jedoch lässt sich diese mit der richtigen Herangehensweise und einem adäquaten Verpackungsmaterial problemlos bewältigen. Lesen Sie folgenden Beitrag, um mehr zu erfahren.

Jede Ladung optimal mit Stretchfolien sichern

Ob bei einem Umzug oder zur Sicherung von Palettenladungen: Die modernen Stretchfolien sind leicht zu nutzen und bieten einen optimalen Transportschutz vor Verrutschen während des Transports. Eingewickelte Gegenstände können vollkommen risikolos transportiert und gut befestigt und geschützt unterwegs sein, ohne Schaden zu nehmen. Dies gilt auch für zerbrechliche Gegenstände, die aus Glas oder Spiegelmaterial bestehen.

Weitere Vorzüge von Stretchfolien

Das feste Einwickeln von Gegenständen mit der Folie schützt sie vor Beschädigungen durch ein Anschlagen beim Transport. Gleichzeitig werden alle Gegenstände oder Waren durch die Folie optimal vor Schmutz, Staub und Feuchtigkeit geschützt. Zusätzlich erbringt die Folie eine sehr gute Ladungssicherung. Waren oder Gegenstände, die beispielsweise auf Paletten transportiert werden, können in die Folie eingewickelt werden. Die eingewickelte Palette ist optimal stabilisiert und abgesichert. Es liegt an der Wickeltechnik. Wenn die dehnbare Folie zwischen dem Fuß der Palette und der Ladung eine feste Verbindung eingeht, dann ist alles komplett fixiert und kann nicht verrutschen oder von der Palette gleiten.

Folienunterschiede:

  • transparente oder farbige Folie
  • unterschiedliche Stärken der Folie
  • unterschiedliche Breiten der Rollen

Die richtige Wickeltechnik von Stretchfolien

Um Aufwand und Kosten zu sparen, sollten die passenden Stretchfolien für das Vorhaben auf kayoo.eu ausgewählt werden. Hier gibt es nicht nur farblich Unterschiede. Die Folien unterscheiden sich auch in der Folienstärke. Für jedes Vorhaben und jeden Transport gibt es die passende Folie in der richtigen Stärke. Darüber hinaus müssen die Gegenstände auch in der richtigen Technik mit der Folie eingewickelt werden. Damit nicht zu wenig oder zu viel Spannung durch die Folie aufgebaut wird, muss die Wickeltechnik richtig gewählt werden. Eine lockere Spannung kann keine erfolgversprechende Sicherung des Transportguts gewährleisten. Hier können Gegenstände immer noch verrutschen und Schaden nehmen. Ist die Spannung hingegen zu fest durch das Wickeln, können Gegenstände schon durch das Wickeln beschädigt werden. Ein Zuviel an Spannung benötigt auch erheblich mehr Krafteinsatz.

Wickelmethoden:

  • Stretchen per Hand
  • maschinelles Stretchen der Folie

Stretchfolien

 

Welches Zubehör wird für die Stretchfolien benötigt?

Die Folie sollte nicht direkt auf die Gegenstände treffen, die gesichert werden, um Beschädigungen durch die aufkommende Spannung zu verhindern. Optimal für das Paletteneinwickeln sind besondere Schutzmaßnahmen im oberen Bereich der Palette und an den Kanten. So sollte die oberste Schicht eine Kartonschicht sein. Hier kann zusätzliche Pappe aufgelegt werden oder aber eine andere Abdeckung für die Palette gewählt werden. Die Kanten sollten mit besonderen Schutzwinkeln gesichert werden, bevor die Folie um die Palette gezogen wird. Für die Nutzung der Folie sollte ein professioneller Schneider vorhanden sein. Dies erleichtert das Einwickeln und schont den Materialverbrauch.

Welche Stärke müssen Stretchfolien haben?

Die Folien gibt es in unterschiedlichen Stärken. Hier sollte die passende Folie für das einzuwickelnde Gut gewählt werden. Denn, je stärker und damit dicker die Folie ist, umso höher ist die Rückstellkraft der Folie. Dies ist wichtig, wenn unförmiges Ladegut transportiert werden soll. Denn dickeres Folienmaterial kann eine höhere Spannung aufbauen und damit auch mehr Stabilität bieten. Wird nur leichtes oder formbares Ladegut gesichert, kann auch dünnere Folie optimale Ergebnisse bieten. Alternativ kann auch dünne Folie mehrfach um das Ladegut gewickelt werden, wenn eine Zwischengröße erforderlich wäre.

Welche Vorteile haben breitere und längere Stretchfolien?

Je breiter die Folie ist, umso weniger Umwicklungen sind erforderlich, um das Ladegut angemessen zu sichern. Die Nutzung von breiten Folienrollen kann damit die Arbeit erleichtern und auch Zeit einsparen. Der Aufwand für das Einwickeln von Ladegut verringert sich sehr deutlich, wenn breitere Rollen gewählt werden. Auf der anderen Seite ist eine breitere Folie aber auch vergleichsweise schwerer. Insbesondere bei händischem Einwickeln und Sichern des Ladeguts ist mehr Krafteinsatz erforderlich, wenn eine breite Folienrolle verwendet wird. Der Aufwand für das Einwickeln ist damit mühevoller und anstrengender. Dies gilt auch für die Länge der verwendeten Folie. Je mehr Meter Folie auf einer Rolle sind, umso schwerer ist die Folienrolle und umso mehr Krafteinsatz ist beim händischen Einwickeln des Ladeguts erforderlich. Für eine einfachere und ermüdungsarme Handhabung sollten Folien in Mittelmaßen gewählt werden.

Schauen Sie sich gerne auch diese Beiträge an: